Archiv der Kategorie: Reflexion

Sich weigern, passiv zu bleiben

Aus der Protest-Erklärung von Pax Christi International gegen den weltweit in unseren Gesellschaften zunehmenden Antisemitismus vom 4. Juni 2018

(…) „In Erinnerung an Bischof Pierre-Marie Théas (1894–1977) –  Mitbegründer der internationalen katholischen Friedensbewegung pax christi –  will die internationale katholische Friedensbewegung pax christi gegen Antisemitismus protestieren und ruft alle Gläubigen und alle Menschen, die guten Willens sind, dazu auf, sich der Herausforderung des Antisemitismus zu stellen, sich zu weigern, im Angesicht des Bösen passiv zu bleiben oder zu schweigen und nicht selbst zu einer Ursache des Bösen zu werden. Die internationale katholische Friedensbewegung Pax Christi sagt Nein zur sündigen Struktur des Antisemitismus.“ 

Diesen Gedanken stellen wir im „Schweigen für Frieden“
am Montag, 4. Juni 2018 (18h – 18.30h, Bregenz, Kornmarktplatz)
in den Mittelpunkt – dem Motto entsprechend:
Schweige und höre – neige Deines Herzens 
Ohr – suche den Frieden!

 

 

Emma Lenzi: In Gedanken bin ich mit dabei

Ich stehe aus Überzeugung hinter dem, was ihr postuliert und was ihr tut – doch leider ist dieser Termin (jeweils montags 18 Uhr) für mich einfach nicht möglich.
In Gedanken bin ich mit dabei.

ich brauche ihn
den glauben an
das gute
im menschen
im einzelnen und
in der gesellschaft

ich brauche ihn
den glauben an
einen sinn
im leben
des einzelnen und
der menschheit

ich brauche ihn
diesen glauben an
einen sinn
des guten
um der gleichgültigkeit
widerstehen zu können
die noch schlimmer ist
als die bosheit

in Verbundenheit
Emma Lenzi

Danke!
Montag, 2. November 2015, 18 Uhr
SCHWEIGEN FÜR FRIEDEN
Bregenz, Kornmarkt