Das Arbeiten für den Frieden tut allen gut

„Jede_r von uns kann konkret Nein zur Gewalt sagen, soweit das von ihm oder ihr abhängt! Denn die Siege, die man durch Gewalt erringt, sind falsche Siege, während das Arbeiten für den Frieden allen gut tut!“

Das monatliche Treffen zum halbstündigen  „Schweigen für Frieden“ auf dem Bregenzer Kornmarkt (18h – 18.30h) ist eine Form des schweigenfuerfrieden_PK2018„Arbeitens für den Frieden, der allen gut tut.“ Die persönlichen Bemühungen um eine friedliche Welt im Großen wie im Kleinen sind in diesen Tagen unverzichtbar. Wer im Schweigekreis steht, weiss und will sagen, dass das GEMEINWOHL stets VORRANG haben soll.

Die aktive Gewaltfreiheit ist für den persönlichen wie für den öffentlichen und/oder politischen Einsatz von hohem Wert. Gewaltfreies Handeln ist der Königsweg zu einer Gesellschaft, die weiss „das Frieden nicht alles ist aber auch, dass ohne Frieden alles nichts ist (Willy Brandt).

Die Einladung in den Schweigekreis, zum Mit- und Nachdenken und zum persönlichen, sozialen und politischen Handeln auf dem Weg zu einem gerechten Frieden, kennt keine weltanschaulichen, politischen und religiöse oder andere Grenzen. Es ist – in erster Linie – eine Frage der Menschlichkeit aus der Überzeugung heraus, dass wir „anständig zusammen leben können“ (H. Geissler) und dafür Verantwortung übernehmen.

Nächster Treffpunkt:
Montag, 4. Juni 2018, 18h – 18.30 h – Bregenz, Kornmarkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s